Kreuz&Quer "Kirche und Christsein in der DDR nach 1989"

© Christuskirche

24
SEP

Datum Dienstag, 24. September 2019, 19:30 Uhr
Ort
Bachsaal, Pfaffengasse 13, 63739 Aschaffenburg, Deutschland

Aus Kreisen der evangelischen Kirche kamen wesentliche Impulse für die friedliche Revolution in der DDR vor 30 Jahren. Dabei befanden sich die Kirchen im Osten Deutschlands bereits damals in einer Minderheitensituation. Der christliche Glaube war durch den atheistischen Staat an den Rand der Gesellschaft gedrängt worden. Was tragen die Erfahrungen von damals für den Weg der Kirche in unserer offenen Gesellschaft heute bei ?

Referent OKR i. R. Andreas Flade hat zunächst als Pfarrer später als Mitglied der Kirchenleitung die Geschicke der Kirche im Osten mitverfolgt und mit geprägt. In ihm werden wir einen Zeitzeugen hören, der die kirchlichen und gesellschaftlichen Umbrüche persönlich erlebt hat.

Bildnachweise: